Kristall Lyra

Wie beschreibt man diese Musik, diese Klänge?

Für mich ist es “Sphärenmusik”,  sie berührt die Seele.

Es  gibt Fakten , wie die Klänge entstehen und in welchen Frequenzen sie schwingen. Hier sei nur kurz erwähnt, dass die Quarzkristallröhren aus reinem Kristall  (99,9 % ) bestehen und die Kristall Lyra in einer C-Dur Tonleiter gestimmt ist.

Aber daran denkt man nicht mehr, wenn man die Klänge der Kristall Lyra vernimmt   (entwickelt von Gaudry Normand ). Ohne Umwege berühren sie das Innerste. Jede Zelle beginnt zu vibrieren und zu schwingen.

“Sphärenmusik”, die Zeit und Raum vergessen lässt.

Ich stelle zwei Stücke von mir als Hörproben hinein , am besten mit Kopfhörer genießen 🙂 , dann könnt Ihr Euch selber ein “Bild” davon machen, wie die Klänge auf Euch wirken.

LICHT

MUTTER ERDE

 

Zu  MUTTER ERDE habe ich einen Text geschrieben.

Mutter Erde sing mir dein Lied,
Erzähl mir vom Wind, der die Gräser wiegt.
Erzähl mir vom Regen, der die Quellen füllt,
und von der Sonne, die im Arm dich hält.

Mutter Erde flüster mir zu.
Von warmen Nächten und dem Duft dazu.
Von lodernden Feuern im Tanze geehrt
und von der Liebe unendlich Meer.

Mutter Erde halte mich fest.
Deine Umarmung mich fliegen lässt.
Keiner alleine, Alles ist Eins
Ich liebe dich bis ans Ende der Zeit.

 

Die Feiern, auf denen ich gespielt habe, fanden bis jetzt im Freien statt, die Tonaufnahmen in einem Tonstudio….und… warum auch immer….unter freien Himmeln, direkt in der Natur,….. entsteht das Gefühl, als klänge die Kristall Lyra noch lebendiger. 🙂